نقدهای ديگران

 

blz 1/2007

Aufführungen kritisch gesehen

PDF نسخه

Die Stimme der Stille

Diyalog Theaterfest
von Prof. Hans-Wolfgang Nickel

 

Spielart 40/2007

Die Theatergruppe Nar überzeugte beim Diyalog- Theaterfestival in Berlin mit „Die Stimme der Stille“, einer musikalisch-bewegten Collage von hoher Kunstfertigkeit über Exil und Emigration. Eigene Erfahrungen der fünf Frauen, einer Regisseurin und vier Schauspielerinnen, führten über Improvisationen zu einer Aufführung von eindringlicher Wirkung. Faszinierend zu erleben, wie hier starke Persönlichkeiten mit je eigenen Ansichten, Ausdrucksformen und Theatertraditionen sich in einer ästhetischen Gesamtform zusammenfinden, ohne die eigene Individualität preiszugeben; wie sie die Aufführung zu einer gemeinsamen Gestalt formen und sich trotzdem in einem je eigenen, sehr unterschiedlichen Monolog als ein besonderes Ich behaupten. Das ist zugleich ein gelungenes Beispiel von Multikulturalität, das jeden voreingenommenen Schematismus ad absurdum führt.

 

 

 ^

 © 2003 by niloofarbeyzaie@gmx.at

Diese Seite ist Teil eines Framesets [this page is part of a frameset]
LOAD FRAMESET